Senckenberg Centre for Human Evolution and Palaeoenvironment (HEP), Tübingen

zu den weitferführenden Informationen zum Senckenberg Centre for Human Evolution and Palaeoenvironment

 

Seit 2008 betreiben Senckenberg (Prof. V. Mosbrugger, Prof. F. Schrenk) gemeinsam mit der Eberhard Karls Universität Tübingen (Prof. N. Conard, Prof. V. Hochschild) das Langfristvorhaben „The role of culture in early expansions of humans“ (ROCEEH), das von der Heidelberger Akademie der Wissenschaften mit einem Zeithorizont von 20 Jahren gefördert wird. Um diese erfolgreiche Kooperation auf eine solide Basis zu stellen, vereinbarten die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und die Eberhard Karls Universität Tübingen im Oktober 2009 den Aufbau eines „Senckenberg Centre for Human Evolution and Palaeoenvironment“ in Tübingen (HEP Tübingen). Zum HEP Tübingen gehören im Moment sieben gemeinsam finanzierte Arbeitsgruppen.

 

 

Tübinger Arbeitsgruppen und Mitarbeiter

AG Böhme

AG Conard

AG Harvati

  Terrestrische Klimatologie

Ältere Urgeschichte und Qartärökologie                          

Paläoanthropologie

Prof. Dr. Madelaine Böhme 

Prof. Nicholas J. Conard, Ph.D

Prof. Dr. Katerina Harvati

Jochen Fuss MA

PD Dr. Simone Riehl

Dr. Heike Scherf

Sabine Kötter, Dipl. Biol.

Dr. Britt Starkovich

Marlijn Noback M.Sc.

Adrian Tröscher, Dipl. Biol.

Hugo Reyes-Centeno

HEP Koordination:

Gerlinde Bigga M.A.

Archäo-Techniker:

Dr. Mohsen Zeidi

Judith Beier MA

Administration:

Mirjam Blasel

Administration:

Mima Batalovic

Administration:

Dr. Monika Doll

 

 

AG Bocherens

AG Junginger

AG Krause

AG Miller

 Biogeologie          

 Mikropaläontologie   

 Paläogenetik      

 Geoarchäologie   

Prof. Dr. Hervé Bocherens

Junior-Prof. Annett Junginger

Prof. Dr. Johannes Krause

Junior-Prof. Dr. Christopher Miller

Administration: Mirjam Blasel

Administration: Sonja Varandas

 

Stand: Januar 2015