Herzlich willkommen am Geographischen Institut

Das Geographische Institut (Institute of Geography Tübingen, IGT) wurde 1897 gegründet. Mit der Berufung von Alfred Hettner als erster ordentlicher Professor wurde der Lehrstuhl für Geographie in der Klinikumsgasse 12 ('Alte Burse') ins Leben gerufen. Von 1920 bis 1977 residierte das Institut im Schloß 'Hohentübingen'. Zwischen 1977 und 2006 war das Geographische Institut  im Gebäude der 'alten Zoologie' in der Hölderlinstraße 12 untergebracht. Seit November 2006 befindet sich das Geographische Institut in der 'Alten Kinderklinik' in der Rümelinstraße 19-23.

Damit sind nun alle Arbeitsbereiche der Geographie in neuen Räumlichkeiten unter einem Dach vereint, was eine effizientere Forschung und Lehre ermöglicht. Informationen zu den einzelnen Arbeitsgruppen des Geographischen Instituts finden Sie unter dem entspechenden Menüpunkt. Etwa 800 Studierende werden derzeit am Geographischen Institut ausgebildet, begleitet von 6 Professoren und 45 Mitarbeitern.